Drogerie

Produkte aus der Kategorie Drogerie

Calmvalera® Globuli
Calmvalera® Globuli
Unruhig, überreizt? - Mit Calmvalera Globuli kommt Ihr Kind zur Ruhe Heutzutage wirken immer mehr Reize von außen oder dem familiären Umfeld auf unsere Kinder ein, von denen man sie nicht dauerhaft abschirmen kann. Darauf reagieren besonders Babys und kleine Kinder sehr sensibel, entwickeln eine innere Unruhe, wirken angespannt und nervös oder sind einfach 'quengelig'. Die Kleinen wollen nicht schlafen oder wachen zwischendurch immer wieder auf. Und wenn ein Kind schlecht geschlafen hat, ist es am nächsten Tag nur noch stärker überreizt, nervös und 'überdreht'. Schulkinder sind tagsüber schlecht gelaunt, unkonzentriert und reagieren empfindlich. Bleibt die Reizüberflutung weiterhin hoch, gerät das vegetative Nervensystem, das alle unbewussten Lebensvorgänge wie den Schlaf-Wach-Rhythmus steuert, mehr und mehr aus dem Gleichgewicht. Calmvalera Globuli ist ein bewährtes homöopathisches Arzneimittel. Es enthält eine Kombination von drei sorgfältig ausgesuchten Wirkstoffen, die bei Überreizung und Nervosität auf natürliche Weise wirken. Die gut verträglichen Wirkstoffe helfen Ihrem Kind zuverlässig bei erhöhter Reizbarkeit und Unruhe am Tag und sorgen für einen erholsamen Schlaf in der Nacht. Avena sativa (Hafer) wird bei nervöser Unruhe, nervöser Erschöpfung (Neurasthenie) sowie bei Ein- und Durchschlafstörungen eingesetzt. Es eignet sich gut zur Anwendung bei Kindern. Nux vomica (Brechnuss) beruhigt vor allem bei erhöhter Reizbarkeit, gesteigerter Empfindlichkeit sowie Nervosität, zum Beispiel auch auf Reisen. Die dadurch bedingten Schlafstörungen werden gebessert. Nux vomica hilft auch bei nervösen oder stressbedingten Magen-Darm-Beschwerden. Zincum valerianicum (Zinkisovalerianat) fördert den Schlaf und lindert nervös bedingte Beschwerden. Es schützt vor äußeren Reizen und wirkt dadurch entspannend und beruhigend. Calmvalera Globuli ist bereits für Kinder ab 6 Monaten geeignet. Die Globuli sind ganz einfach einzunehmen: Man lässt sie im Mund zergehen. Calmvalera. Beruhigt und sorgt für guten Schlaf. Zusammensetzung In 10 g Streukügelchen sind verarbeitet: Avena sativa D2 20 mg Nux vomica D5 10 mg Zincum valerianicum D3 3 mg Sonstige Bestandteile: Sucrose Dosierung Säuglinge ab 6 Monaten: akut: bis zu 5x täglich 2 Globuli chronisch: 1-2x täglich 2 Globuli Kleinkinder zwischen 1 und 6 Jahren: akut: bis zu 5x täglich 3 Globuli chronisch: 1-3x täglich 2 Globuli Kinder zwischen 6 und 12 Jahren: akut: bis zu 5x täglich 4 Globuli chronisch: 1-3x täglich 3 Globuli Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene akut: bis zu 6x täglich 5 Globuli chronisch: 1-3x täglich 5 Globuli Art und Dauer der Anwendung Calmvalera Globuli Streukügelchen gibt man am besten direkt auf die Zunge und lässt sie im Mund zergehen. Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit eingenommen werden. Pflichttext: Die Anwendungsgebiete entsprechen den homöopathischen Arzneimittelbildern. Dazu gehören: Neurasthenie, nervöse Reizbarkeit. Enthält Sucrose (Zucker). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Hevert-Arzneimittel GmbH & Co. KG, In der Weiherwiese 1, D-55569 Nussbaum
Produktdetailsverkauft von: Shop Apotheke 13,39
-2 %
GRANU FINK Blase Hartkapseln 50 St.
GRANU FINK Blase Hartkapseln 50 St.
Eine Blasenschwäche kann zahlreiche Ursachen haben. Meist sind körperliche Gründe wie chronische Entzündungen, die hormonellen Veränderungen in der Pubertät, bei Schwangerschaft und in den Wechseljahren, sowie die gutartige Prostatavergrößerung bei Männern für die schwache Blase verantwortlich. Ständiger Harndrang, ein gestörtes Entleerungsempfinden, Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen und ungewollter Harnabgang sind typische Beschwerden. Das pflanzliche Arzneimittel Granu Fink® Blase enthält die Wirkstoffe Arzneikürbissamen und Kürbissamenöl. Für die Fink® Präparate wird ausschließlich der Arzneikürbis (Curcubita pepo L.) verwendet. In dieser eigens entwickelten, streng kontrollierten Sonderzüchtung sind die arzneilich wertvollen Inhaltsstoffe in besonders hohem Maße und bei gleich bleibender Zusammensetzung enthalten. Wirkungsvolle Inhaltsstoffe sind: Delta-7-Sterole (haben eine positive Wirkung auf den urologischen Stoffwechsel) Linolsäure (harmonisiert das Zusammenspiel der Blasenwand- und Blasenverschlussmuskulatur) Bereits durch eine kurmäßige Einnahme stärkt Granu Fink® Blase die Blasenmuskulatur bei Blasenschwäche sowohl bei der Frau als auch beim Mann und wirkt krampflösend bei vegetativen Blasenfunktionsstörungen (Reizblase, Bettnässen). Empfohlen wird die tägliche Einnahme von 3 bis 5 Kapseln. Anwendungsgebiete: Traditionell angewendet zur Stärkung oder Kräftigung der Blasenfunktion, z. B. bei Blasenschwäche, zur Erhaltung der normalen Blasenfunktion, zur Erleichterung der Blasenentleerung. Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Stärkung oder Kräftigung der Blasenfunktion ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2 Angebote
19,59 19,99 €
-27 %
Curcumin-triplex3 500 mg/Kap.95% Curcumin+bioperin
Curcumin-triplex3 500 mg/Kap.95% Curcumin+bioperin
Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Curcumin-Kapseln von ZeinPharma® 500 mg (40 Kapseln) Erfahren Sie die bemerkenswerten Eigenschaften des natürlichen Entzündungshemmers Kurkuma. Mit den Curcumin-Kapseln von ZeinPharma® profitieren Sie von einem zweifach patentierten Herstellungsprozess. Dieser ist bereits seit 1996 bewährt und gilt als die am besten untersuchte Methode zur Aufbereitung von Kurkuma. • Curcumin-C3-Complex® – zweifach patentiert • Für eine bessere Verwertbarkeit mit BioPerin® • Unbedenklichkeit nachgewiesen • Geeignet für Veganer und Vegetarier Curcumin-Kapseln – profitieren Sie von einer optimalen Verwertbarkeit Als natürlicher Vitalstoff ist Curcumin in den Wurzelsprossen der Curcuma-Pflanze zu finden. Dabei besteht der Wirkstoff aus drei biogenen Verbindungen und deren quantitatives Verhältnis zueinander hat große Auswirkungen auf die gesundheitsförderlichen Eigenschaften der Substanz. Herkömmliche Curcumin-Kapseln enthalten häufig synthetisches Curcumin aus Erdöl, das keine besonders gute Verwertbarkeit aufweist. Die Curcumin-Kapseln von ZeinPharma® liefern Ihnen einen hochwertigen Curcumin-C3-Complex® mit einem Wirkstoffgehalt von 95 Prozent. Zusätzlich enthält das Präparat mit BioPerin® auch einen Extrakt aus schwarzem Pfeffer, der dem größten Nachteil des Curcumin entgegenwirken soll – der Fettlöslichkeit. Durch den Zusatz an BioPerin® kann die Verwertbarkeit Studien zufolge um das 20-fache gesteigert werden. Mit den Curcumin-Kapseln kaufen Sie ein Nahrungsergänzungsmittel mit hoher Bioverfügbarkeit, dessen entzündungshemmende Eigenschaften Sie sich dauerhaft zunutze machen können. Zutaten: Curcumin Extrakt (75 %; Curcumin C3 Complex®); Kapselhülle: Hydroxypropylmethylcellulose, Füllstoff: mikrokristalline Cellulose, BioPerine® (0,8%). Nährwerte: Durchschnittliche Nährwertangaben pro 3 Kapseln Curcuma Extrakt 1500 mg davon Curcuminoide 1425 mg davon Curcumin 1170 mg davon Dementhoxycurcumin 255 mg davon Bisdemethoxycurcumin 66 mg BioPerine® 15 mg *Täglich empfohlene Verzehrmenge, des Nährstoffbezugswertes (Nrv). Verzehrsempfehlung: Täglich unzerkaut 3 Kapseln mit viel stillem Wasser verzehren. Hinweis: Die empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden Aufbewahrung: Gut verschlossen, kühl und trocken lagern. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge: 40 Kapseln = 26 g Herstellerdaten: ZeinPharma Germany GmbH Industriestr. 29 64569 Nauheim
4 Angebote
14,59 19,95 €
-4 %
ZADITEN ophtha 0,25 mg/ml Augentropfen 5 ml
ZADITEN ophtha 0,25 mg/ml Augentropfen 5 ml
Wirkstoff: Ketotifenfumarat Was sind Zaditen ophtha Augentropfen und wofür werden sie angewendet? Zaditen ophtha Augentropfen enthalten den Wirkstoff Ketotifenfumarat, bei dem es sich um ein Antiallergikum handelt. Zaditen ophtha Augentropfen werden zur Behandlung von Augenbeschwerden bei Heuschnupfen angewendet. Wie sind Zaditen ophtha Augentropfen anzuwenden? Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in der Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker oder dem medizinischen Fachpersonal getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt Für Erwachsene, ältere Menschen und Kinder (3 Jahre und älter) zweimal täglich (morgens und abends) jeweils ein Tropfen in das erkrankte Auge (oder die erkrankten Augen) tropfen. Gebrauchsanleitung: Waschen Sie sich die Hände. Öffnen Sie die Flasche. Berühren Sie nicht die Spitze der Flasche nach dem Öffnen. Neigen Sie Ihren Kopf nach hinten. Ziehen Sie das untere Augenlid mit dem Finger nach unten und nehmen Sie die Flasche in die andere Hand. Drücken Sie auf die Flasche, so dass ein Tropfen in das Auge fallen kann. Schließen Sie die Augen und drücken Sie mit der Fingerspitze 1–2 Minuten lang gegen den Augenwinkel. Dadurch wird verhindert, dass der Tropfen durch den Tränengang in den Rachen abfließt, und der größte Teil des Tropfens bleibt im Auge. Wiederholen Sie die Schritte 3 bis 5 gegebenenfalls für das andere Auge. Schließen Sie die Flasche nach der Anwendung wieder. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Ihre Krankenschwester. Wenn Sie eine größere Menge Zaditen ophtha Augentropfen angewendet haben, als Sie sollten Bei einer versehentlichen Einnahme von Zaditen ophtha Augentropfen über den Mundoder wenn versehentlich mehr als ein Tropfen ins Auge gebracht wurde, bestehtkeine Gefahr. In Zweifelsfällen fragen Sie Ihren Arzt um Rat. Wenn Sie die Anwendung von Zaditen ophtha Augentropfen vergessen haben Falls Sie vergessen, Zaditen ophtha Augentropfen anzuwenden, holen Sie dies so bald wie möglich nach. Halten Sie sich anschließend wieder an Ihre normale Routine. Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Was Zaditen ophtha Augentropfen enthalten Der Wirkstoff ist Ketotifenfumarat. 1 ml Augentropfen enthält 0,345 mg Ketotifenfumarat (entsprechend 0,25 mg Ketotifen). Die sonstigen Bestandteile sind Glycerol (E 422), Natriumhydroxid (E 524), Wasser für Injektionszwecke und Benzalkoniumchlorid. Pflichttext: 'Zaditen® Ophtha* und Zaditen® Ophtha Sine* Zaditen® ophtha (sine) 0,25 mg/ml Augentropfen. Wirkstoff: Ketotifenfumarat. Anwendungsgebiete : Symptomatische Behandlung einer jahreszeitlich bedingten allergischen Konjunktivitis (bei Kindern ab 3 Jahren und Erwachsenen). Hinweise: Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren. Apothekenpflichtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke. *Eine eingetragene Marke der Novartis AG Théa Pharma GmbH, Schillerstr. 3, 10625 Berlin. Stand: Oktober 2020“
2 Angebote
9,95 10,39 €
Osteoplex® Tropfen
Osteoplex® Tropfen
Osteoplex-Tropfen bei Knochenerkrankungen Qualitative und quantitative Zusammensetzung: 10 g enthalten: Acidum silicicum dil. D12 2,5 g Calcium carbonicum Hahnemanni dil. D12 2,5 g Calcium phosphoricum dil. D12 2,5 g Symphytum (Hab 34) dil. D8 (Hab 1; V.3a) 2,5 g gemeinsam potenziert über die letzten zwei Stufen mit Ethanol 30%. 10 g entsprechen 10,5 ml. Enthält 36 Vol.-% Alkohol. Eine Einzeldosis (10 Tropfen) enthält 0,1 g Alkohol. 1 ml entspricht 25 Tropfen. Eine vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile finden Sie unter Abschnitt Sonstige Bestandteile. Darreichungsform: Homöopathische Arzneispezialität, Lösung. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Unterstützung der Behandlung von Knochenerkrankungen bei Kalkstoffwechselstörungen. Hinweis: Bevor die Behandlung mit Osteoplex-Tropfen bei Knochenerkrankungen begonnen wird, sollte geklärt werden, ob die Krankheitszeichen nicht auf einer spezifisch zu behandelnden Grunderkrankung beruhen. Die Einnahme des Arzneimittels ersetzt nicht andere verordnete Arzneimittel oder Therapiemaßnahmen. Der Patient soll angehalten werden, medizinischen Rat einzuholen, wenn die Beschwerden trotz vorschriftsmäßiger Dosierung unvermindert anhalten, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen. Dosierung, Art und Dauer der Anwendung: Erwachsene nehmen bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12mal täglich, je 5 – 10 Tropfen ein; bei chronischen Verlaufsformen nehmen Erwachsene 1 bis 3mal täglich, je 5 – 10 Tropfen ein. Mit Wasser verdünnt einnehmen. Die Dauer der Anwendung richtet sich nach Schwere, Art und Verlauf der Erkrankung. Über längere Zeit sollte Osteoplex-Tropfen bei Knochenerkrankungen, so wie alle Medikamente, nur bei entsprechender Indikation angewendet werden. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeiten gegen einen der Bestandteile sind bisher nicht bekannt. Bei der vorliegenden Verdünnung von Symphytum sind keine Gegenanzeigen zu berücksichtigen. Hinweis: Da für die Anwendung von Osteoplex-Tropfen bei Knochenerkrankungen bei Kindern keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen, sollte Osteoplex-Tropfen bei Knochenerkrankungen bei Kindern unter 12 Jahren nicht ohne besondere sorgfältige Beobachtung eingesetzt werden. Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: Enthält 36 Vol-% Alkohol. Dieses Arzneimittel enthält pro Einzeldosis (10 Tropfen) 0,1 g Alkohol und darf daher Alkoholkranken nicht gegeben werden. Eine länger andauernde Einnahme von homöopathischen Mitteln sollte vom Arzt überwacht werden. Eine längere nicht angebrachte Anwendung kann zum Auftreten von Arzneimittelprüfungssymptomen führen. Wechselwirkungen mit anderen Mitteln: Keine bekannt. Allgemeiner Hinweis: In der Homöopathie ist bekannt, daß die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genußmittel ungünstig beeinflußt werden kann. Die weitere Einnahme von sonstigen Medikamenten ist zu berücksichtigen. Schwangerschaft und Stillzeit: Es liegen keine Erkenntnisse vor, daß die in Osteoplex-Tropfen bei Knochenerkrankungen vorliegenden homöopathischen Wirkstoffe in der angegebenen Dosierung das Ungeborene oder die Schwangere schädigen; auch in der Stillzeit ist die Einnahme von Osteoplex-Tropfen bei Knochenerkrankungen unbedenklich. Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen: Eine Beeinträchtigung des Reaktionsvermögens im Straßenverkehr und bei Bedienen von Maschinen durch Osteoplex-Tropfen bei Knochenerkrankungen ist nach derzeitigem Stand der Erkenntnisse nicht zu erwarten. Nebenwirkungen: Keine bekannt. Überdosierung: Keine bekannt. Pharmakodynamische Eigenschaften Die Homöopathie leitet die Wirksamkeit ihrer Arzneimittel nicht in erster Linie von den pharmakologischen Eigenschaften sondern von ihren Arzneimittelbildern ab. Für die in Osteoplex-Tropfen bei Knochenerkrankungen vorliegenden arzneilich wirksamen Bestandteile sind, bezogen auf den gegebenen Potenzierungsgrad, keine pharmakologischen Eigenschaften bekannt. Pharmakokinetische Eigenschaften Aufgrund des Selbstverständnisses der Homöopathie und wegen der geringen applizierten Stoffmengen ist es weder möglich noch sinnvoll, pharmakokinetische Daten für Osteoplex-Tropfen bei Knochenerkrankungen zu erheben. Präklinische Daten zur Sicherheit Die drei mineralischen Bestandteile (Kieselsäure, Austernschalenkalk, Calciumhydrogenphosphat) sind toxikologisch unbedenklich. Dies gilt besonders, da von allen Bestandteilen nur extrem niedrige Stoffkonzentrationen vorliegen (0,5.10-12 bzw. 0,5.10-8 g/Ampulle). Aus dem gleichen Grund können auch eventuelle, auf den Gehalt an Pyrrolizidinalkaloiden zurückzuführende toxische Wirkungen des Bestandteils Symphytum vernachlässigt werden. Pharmazeutische Angaben Sonstige Bestandteile: Alkohol, Wasser. Inkompatibilitäten: Keine bekannt. Dauer der Haltbarkeit: 36 Monate. Nach Ablauf des auf Behältnis und äußerer Umhüllung angegebenen Verfalldatums soll Osteoplex-Tropfen bei Knochenerkrankungen nicht mehr angewendet werden. Besondere Lagerungshinweise: Die Information homöopathischer Arzneimittel kann durch Magnetfelder (z.B. Mikrowellen, Fernseher) zerstört werden, sodaß die Arzneimittel dadurch ihre Wirkung verlieren. Ort und Art der Aufbewahrung homöopathischer Arzneien ist daher von grundlegender Bedeutung. Lichtschutz erforderlich. Art und Inhalt des Behältnisses: Tropfflasche zu 50 ml bzw. zu 100 ml flüssige Verdünnung. Hinweise für die Handhabung: Keine. Zulassungsinhaber: Steierl Pharma, Herrsching, Deutschland.
Produktdetailsverkauft von: Shop Apotheke 16,39
OPTIVE Augentropfen 10 ml
OPTIVE Augentropfen 10 ml
Schnelle Linderung der Symptome Lang anhaltende Linderung Verbesserter Komfort Schutz vor Hornhautschäden Optive™ Augentropfen gehen tiefer Optive™ Augentropfen beinhalten eine einzigartige Formel. Diese Formel sorgt zum einen für eine Befeuchtung der Augenoberfläche (Benetzung) und zum anderen für eine Regeneration der tiefer liegenden Hornhautepithelzellen (Osmoprotektion). Infolgedessen muss Optive™ oftmals weniger häufig getropft werden als herkömmliche Tränenersatzmittel. Darüber hinaus eignen sich die Optive™ Augentropfen bei einem breiten Spektrum an Ursachen und Formen des Trockenen Auges. Aufgrund ihrer einzigartigen Rezeptur bieten Optive™ Augentropfen gleichzeitig Benetzung und Osmoprotektion für eine lang anhaltende Linderung der Symptome des Trockenen Auges. Dieser zweifache Wirkmechanismus ermöglicht es Optive™ , die Augenoberfläche nicht nur zu benetzen, sondern hilft auch, die Gesundheit der okulären Oberfläche wiederherzustellen. Die Wirksubstanzen in Optive™ sind Natriumcarboxymethylcellulose (auch bekannt als Natriumcarmellose, ein Benetzungsmittel, das den Tränenfilm stabilisiert) und Glycerin (ein nicht verschleiernder, lange wirksamer Feuchtigkeitsspender). Außerdem enthält Optive™ die kompatiblen Solute Erythritol und L-Carnitin, die die Hornhaut-Epithelzellen vor Beeinträchtigung schützen, das osmotische Gleichgewicht wieder herstellen und die Zellfunktion normalisieren. Optive™ Augentropfen sind in praktischen Fläschchen zur Mehrfachverwendung mit dem verträglichen Konservierungsmittel Purite® erhältlich, das durch Licht in die natürlichen Tränenbestandteile umgewandelt wird, d.h. am Auge unkonserviert ist.
2 Angebote
16,25
ZEEL comp.N Ampullen 10 St.
ZEEL comp.N Ampullen 10 St.
Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen des Bewegungsapparates. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Rheumatische Gelenkbeschwerden. Gegenanzeigen: Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der Bestandteile. Insbesondere bei Personen mit bekannter Überempfindlichkeit gegen Korbblütler und Giftsumachgewächse darf Zeel comp. N wegen des Risikos einer allergischen Reaktion nicht angewendet werden. Nicht anwenden in der Schwangerschaft und Stillzeit. Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: Bei akuten Gelenkbeschwerden, die z. B. mit Rötung, Schwellung oder Überwärmung einhergehen, sowie bei unklaren oder andauernden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden. Anwendung bei Kindern: Geben Sie Zeel comp. N Kindern unter 12 Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt, da bisher keine ausreichenden Erfahrungen für diese Altersgruppe vorliegen. Wechselwirkungen: Keine bekannt. Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt. Dosierung und Art der Anwendung: Soweit nicht anders verordnet: 2-mal wöchentlich 1 Ampulle, s.c. (einschließlich periartikulär), i.m., i.c., i.v. injizieren. Dauer der Behandlung: Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit angewendet werden.
Produktdetailsverkauft von: Shop Apotheke 24,00
-11 %
Femannose N Granulat
Femannose N Granulat
Anwendungsgebiet von Femannose N Granulat (Packungsgröße: 14 stk)Femannose N Granulat (Packungsgröße: 14 stk) mit dem Inhaltsstoff D-Mannose dient der Vorbeugung und unterstützenden Behandlung von Blasenentzündungen (Zystitis) und ist ab 14 Jahren geeignet. Der Wirkstoff D-Mannose sorgt dafür, dass entzündungsverursachende E. coli-Bakterien in der Blase ummantelt und dadurch blockiert werden.Wirkungsweise von Femannose N Granulat (Packungsgröße: 14 stk)Die Oberfläche der Schleimhautzellen in der Blase besteht aus Zuckerstrukturen. Die zuckerliebenden E. coli-Bakterien – bis zu 90 % Verursacher von Blasenentzündungen - haften dort mit ihren Fimbrien(kleine Härchen) bevorzugt an. Durch die Abwehrreaktion des Körpers wird so die Entzündung verursacht.Bei Einnahme von Femannose N Granulat (Packungsgröße: 14 stk) gelangt eine größere Menge D-Mannose unverändert in Blase und Harnwege. Die Fimbrien der E. coli binden sich an D-Mannose, so dass sich die E. coli nicht weiter an der Blasenschleimhaut festsetzen und eine Entzündung auslösen können, sondern mit dem Urin ausgeschwemmt werden.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten[alpha]-D-Mannose, Fructose, Sucralose, wasserfreie Citronensäure, Rote Bete, Siliciumdioxid, natürlich, naturidentisch Aromastoffe, GegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden.DosierungDie empfohlene Dosis zur Prävention einer Zystitis beträgt einen Portionsbeutel pro Tag.Zur unterstützenden Behandlung einer Zystitis wird folgende Dosierung empfohlen:1. bis 3. Tag 3 Portionsbeutel pro Tag4. und 5. Tag 2 Portionsbeutel pro TagDie Einnahme von Femannose N Granulat (Packungsgröße: 14 stk) ist über einen durchgängigen Zeitraum von dreißig Tagen möglich. HinweiseVegan und frei von Gluten, Laktose und Konservierungsstoffen.Nach Absprache mit dem Arzt auch in Schwangers
2 Angebote
17,79 19,99 €
Meliston®
Meliston®
WAS IST Meliston® UND Wofür Wird ES Angewendet? Meliston® ist ein homöopathisches Arzneimittel. Meliston® wird angewendet entsprechend dem homöopathischen Arzneimittelbild. Dazu gehören: Angst-, Unruhe- und Verstimmungszustände Schwindel WIE IST Meliston® Einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis für Erwachsene beträgt bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6 × täglich, je 1 Tablette. Eine über eine Woche hinausgehende Einnahme sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Arzt oder Therapeuten erfolgen. chronischen Verlaufsformen 1 – 3 × täglich je 1 Tablette. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufi gkeit der Einnahme zu reduzieren. Die Tabletten werden unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen und mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen. Auch homöopathische Medikamente sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit eingenommen werden. Wenn Sie eine größere Menge von Meliston® eingenommen haben, als Sie sollten Bei Einnahme größerer Mengen des Arzneimittels kann es bei Personen mit Milchzuckerunverträglichkeit zu Magen- Darm-Beschwerden kommen oder eine abführende Wirkung auftreten. Wenn Sie die Einnahme von Meliston® vergessen haben Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Inhalt DER Packung UND Weitere Informationen Was Meliston® enthält Der Wirkstoff ist Rhus toxicodendron Trit. D6. 1 Tablette Meliston® enthält 100 mg Rhus toxicodendron Trit. D6. Die sonstigen Bestandteile sind Lactose-Monohydrat, Cellulosepulver, hochdisperses Siliciumdioxid und Magnesiumstearat.
Produktdetailsverkauft von: Shop Apotheke 26,99
Lumbagil®
Lumbagil®
Lumbagil® Die neue Starke Rücken-Medizin Was ist Lumbagil ® und wofür wird es verwendet? Lumbagil® ist ein natürliches Arzneimittel zur gezielten Behandlung akuter und chronischer Rückenschmerzen infolge von Nervenreizungen, beispielsweise bei Muskelverspannungen oder -überlastungen, Ischias-Schmerzen, Hexenschuss oder Bandscheibenvorfall. Über 17 Millionen Deutsche leiden an chronischen Rückenschmerzen. Dabei sind die Beschwerdebilder äußerst vielfältig – bei mehr als der Hälfte der Betroffenen sind jedoch akute oder chronische Reizungen der Rückennerven die Schmerzursache. Das rezeptfreie Arzneimittel Lumbagil® wurde zugelassen zur gezielten natürlichen Behandlung schmerzhafter Nervenerkrankungen. Dabei setzt Lumbagil® an der Schmerzursache an – der Reizung, Quetschung oder Entzündung der Nerven – und kann in den betroffenen Regionen eine einzigartige Mehrfachwirkung entfalten: 1. Lindert den Schmerz 2. Bekämpft die Nervenreizung 3. Löst die Verspannung Das Einzigartige an Lumbagil®: Im Rahmen der Zulassung wurde explizit die Wirksamkeit bei Ischialgien herausgestellt. Damit ist Lumbagil® zur gezielten Selbstmedikation von Ischias-Schmerzen zugelassen. Lumbagil® hat keine bekannten Neben- oder Wechselwirkungen. Das Naturarzneimittel ist daher auch ideal als Langzeit- oder Zusatztherapie geeignet (z.B. gemeinsam mit Wärmepflaster, Schmerzgels, Salben, Tabletten). Was steckt in Lumbagil ® ? In Lumbagil® wurde die gegen Neuralgien (Nervenschmerzen) hochwirksame Arzneipflanze Aconitum napellus (Blauer Eisenhut) in Tropfenform speziell aufbereitet. Die Wirkung des gutverträglichen Pflanzenstoffes wurde in wissenschaftlichen Studien umfangreich untersucht und bestens dokumentiert. In Lumbagil® wird der natürliche Arzneistoff unter modernsten Laborbedingungen und in besonderer Dilution entsprechend des deutschen Arzneimittelbuchs aufbereitet. Lumbagil® ist vegan, glutenfrei, laktosefrei, fructosefrei, nussfrei und sojafrei. Lumbagil® enthält Alkohol. Wie ist Lumbagil ® anzuwenden? Lumbagil® wird am besten mit etwas Wasser eingenommen und eine Zeitlang im Mund behalten. Die Einnahme sollte vor den Mahlzeiten erfolgen. Erwachsene nehmen bei akuten Beschwerden 6-mal täglich 5 Tropfen, bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren. Die Dauer der Anwendung ist nicht begrenzt. Sollten sich die Beschwerden trotz Behandlung verschlimmern, ist ein Arztbesuch anzuraten. Bitte beachten Sie auch die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Lumbagil® darf nicht eingenommen werden von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren, in der Schwangerschaft und Stillzeit, bei Alkoholkrankheit sowie bei Allergien gegen Blauer Eisenhut. Vor dauerhafter Arzneimitteleinnahme sollte auch bei natürlichen Medikamenten eine ärztliche Abklärung der Beschwerden erfolgen. Hersteller: HeilpflanzenWohl GmbH Alt-Moabit 101 D 10559 Berlin
Produktdetailsverkauft von: Shop Apotheke 75,99