Pfizer Pharma GmbH

Pfizer Pharma GmbH

Beliebte Kategorien

2 Produkte

SAB simplex Suspension zum Einnehmen 120 ml
SAB simplex Suspension zum Einnehmen 120 ml
sab simplex®, Suspension zum Einnehmen, ist ein Mittel zur Behandlung funktioneller Störungen des Magen-Darm-Trakts. Simeticon, der Wirkstoff von sab simplex®, ist ein oberflächenaktiver Stoff (Entschäumer), der in der Lage ist, übermäßige Luft-/Gasansammlungen im Magen-Darm-Trakt aufzulösen. sab simplex Tropfen® werden angewendet: zur symptomatischen Behandlung gasbedingter Magen-Darm-Beschwerden, z. B. Blähungen (Meteorismus), Völlegefühl zur Vorbereitung von Untersuchungen im Bauchbereich, wie z. B. Röntgen und Sonographie (Ultraschalluntersuchung) und zur Vorbereitung von Gastroduodenoskopien (Magen-Darm-Spiegelungen) bei verstärkter Gasbildung nach Operationen bei Spülmittelvergiftungen Dosierung bei gasbedingten Magen-Darm-Beschwerden, z. B. Blähungen oder Völlegefühl Bei Säuglingen und Flaschenkindern werden jedem Fläschchen 15 Tropfen (0,6 ml) sab simplex® Suspension beigegeben. sab simplex® mischt sich problemlos mit anderen Flüssigkeiten, z. B. mit Milch. Bei Säuglingen, die gestillt werden, kann sab simplex® auch jeweils vor dem Stillen mit einem kleinen Löffel verabreicht werden. Von Kleinkindern werden 15 Tropfen (0,6 ml) sab simplex® zu oder nach den Mahlzeiten eingenommen. Bei Bedarf können auch vor dem Schlafengehen noch 15 Tropfen sab simplex® eingenommen werden. Für die Behandlung von Blähungen und Völlegefühl gelten für Schulkinder und Erwachsene folgende Dosisempfehlungen: Schulkinder: 20 bis 30 Tropfen (0,8 bis 1,2 ml) Erwachsene: 30 bis 45 Tropfen (1,2 bis 1,8 ml) Diese Dosis soll alle 4 bis 6 Stunden eingenommen werden und kann bei Bedarf erhöht werden. sab simplex® wird zu oder nach den Mahlzeiten, bei Bedarf auch vor dem Schlafengehen eingenommen. Dosierung bei Röntgenuntersuchungen Zur Vorbereitung einer Röntgenuntersuchung sollen bereits am Vorabend der Untersuchung 3 bis 6 Teelöffel (15-30 ml) sab simplex® eingenommen werden. Dosierung bei Ultraschalluntersuchungen Zur Vorbereitung der Sonographie wird die Einnahme von 3 Teelöffeln (15 ml) sab simplex® am Vorabend und von 3 Teelöffeln (15 ml) ca. 3 Stunden vor Beginn der Sonographie empfohlen. Dosierung bei Magen-Darm-Spiegelungen Vor Endoskopien soll ein halber bis ein Teelöffel (2,5-5 ml) sab simplex® eingenommen werden. Eine eventuelle weitere Medikation zur Beseitigung störender Schaumbläschen kann durch den Instrumentierkanal des Endoskops mit einigen Millilitern sab simplex® erfolgen. Dosierung bei Spülmittelvergiftungen Bei Spülmittelvergiftungen erfolgt die Dosierung nach der Schwere der Vergiftung. Als Mindestdosis wird 1 Teelöffel (5 ml) sab simplex® empfohlen. Verwendungshinweis: Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen sab simplex hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtig-keit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen. sab simplex enthält Natriumbenzoat, Alkohol (Ethanol) und Natrium Dieses Arzneimittel enthält 1mg Natriumbenzoat pro 1ml (ca. 25 Tropfen). 1ml (ca. 25 Tropfen) dieses Arzneimittels enthält 0,18mg Alkohol (Ethanol im Himbeeraroma). Die Menge Alkohol in 1ml dieses Arzneimittels entspricht weniger als 1ml Bier oder 1ml Wein. Die geringe Alkoholmenge in diesem Arzneimittel hat keine wahrnehmbaren Auswirkungen. sab simplex ist für Diabetiker geeignet, da es keine Kohlenhydrate enthält.
Produktdetailsverkauft von: Shop Apotheke 30,16
SAB simplex Suspension zum Einnehmen 30 ml
SAB simplex Suspension zum Einnehmen 30 ml
sab simplex®, Suspension zum Einnehmen, ist ein Mittel zur Behandlung funktioneller Störungen des Magen-Darm-Trakts. Simeticon, der Wirkstoff von sab simplex®, ist ein oberflächenaktiver Stoff (Entschäumer), der in der Lage ist, übermäßige Luft-/Gasansammlungen im Magen-Darm-Trakt aufzulösen. sab simplex Tropfen® werden angewendet: zur symptomatischen Behandlung gasbedingter Magen-Darm-Beschwerden, z. B. Blähungen (Meteorismus), Völlegefühl zur Vorbereitung von Untersuchungen im Bauchbereich, wie z. B. Röntgen und Sonographie (Ultraschalluntersuchung) und zur Vorbereitung von Gastroduodenoskopien (Magen-Darm-Spiegelungen) bei verstärkter Gasbildung nach Operationen bei Spülmittelvergiftungen Dosierung bei gasbedingten Magen-Darm-Beschwerden, z. B. Blähungen oder Völlegefühl Bei Säuglingen und Flaschenkindern werden jedem Fläschchen 15 Tropfen (0,6 ml) sab simplex® Suspension beigegeben. sab simplex® mischt sich problemlos mit anderen Flüssigkeiten, z. B. mit Milch. Bei Säuglingen, die gestillt werden, kann sab simplex® auch jeweils vor dem Stillen mit einem kleinen Löffel verabreicht werden. Von Kleinkindern werden 15 Tropfen (0,6 ml) sab simplex® zu oder nach den Mahlzeiten eingenommen. Bei Bedarf können auch vor dem Schlafengehen noch 15 Tropfen sab simplex® eingenommen werden. Für die Behandlung von Blähungen und Völlegefühl gelten für Schulkinder und Erwachsene folgende Dosisempfehlungen: Schulkinder: 20 bis 30 Tropfen (0,8 bis 1,2 ml) Erwachsene: 30 bis 45 Tropfen (1,2 bis 1,8 ml) Diese Dosis soll alle 4 bis 6 Stunden eingenommen werden und kann bei Bedarf erhöht werden. sab simplex® wird zu oder nach den Mahlzeiten, bei Bedarf auch vor dem Schlafengehen eingenommen. Dosierung bei Röntgenuntersuchungen Zur Vorbereitung einer Röntgenuntersuchung sollen bereits am Vorabend der Untersuchung 3 bis 6 Teelöffel (15-30 ml) sab simplex® eingenommen werden. Dosierung bei Ultraschalluntersuchungen Zur Vorbereitung der Sonographie wird die Einnahme von 3 Teelöffeln (15 ml) sab simplex® am Vorabend und von 3 Teelöffeln (15 ml) ca. 3 Stunden vor Beginn der Sonographie empfohlen. Dosierung bei Magen-Darm-Spiegelungen Vor Endoskopien soll ein halber bis ein Teelöffel (2,5-5 ml) sab simplex® eingenommen werden. Eine eventuelle weitere Medikation zur Beseitigung störender Schaumbläschen kann durch den Instrumentierkanal des Endoskops mit einigen Millilitern sab simplex® erfolgen. Dosierung bei Spülmittelvergiftungen Bei Spülmittelvergiftungen erfolgt die Dosierung nach der Schwere der Vergiftung. Als Mindestdosis wird 1 Teelöffel (5 ml) sab simplex® empfohlen. Verwendungshinweis: Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen sab simplex hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtig-keit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen. sab simplex enthält Natriumbenzoat, Alkohol (Ethanol) und Natrium Dieses Arzneimittel enthält 1mg Natriumbenzoat pro 1ml (ca. 25 Tropfen). 1ml (ca. 25 Tropfen) dieses Arzneimittels enthält 0,18mg Alkohol (Ethanol im Himbeeraroma). Die Menge Alkohol in 1ml dieses Arzneimittels entspricht weniger als 1ml Bier oder 1ml Wein. Die geringe Alkoholmenge in diesem Arzneimittel hat keine wahrnehmbaren Auswirkungen. sab simplex ist für Diabetiker geeignet, da es keine Kohlenhydrate enthält.
Produktdetailsverkauft von: Shop Apotheke 8,09

Hier finden Sie Produkte des Herstellers Pfizer Pharma GmbH